Allgm. Spielregeln

Das Spielprinzip ist ähnlich dem des Paintball oder von Lasergames, es werden jedoch Kugeln mit meist 6 mm Durchmesser (BB) aus Plastik oder einem biologisch abbaubaren Stoff verwendet.
Es gibt kurze (Quickgames oder Skirms) und längere Spiele (OPs). Ziel kann dabei das Halten einer Flagge durch eine Spielpartei oder die Eroberung eines Objekts sein. Da man Treffer schlecht erkennen kann, sind sie vom Getroffenen selbst durch z.B. “Hit” anzusagen.

Beim so genannten Sportschießen, organisiert durch die International Practical Shooting Confederation handelt es sich um Parcoursschießen ähnlich der Spiele bei Paintballtournieren. Ein weiterer Spielmodus ist das Re-enactment.

Die Ehrlichkeit und Teamfähigkeit wird bei diesem Spiel vorausgesetzt. Gerade aus diesem Grunde kann man bei diesem Sport immer wieder interessante Bekanntschaften machen, sowohl im positiven als auch im negativen Sinne. Airsoft ist inzwischen ein weit verbreiteter Sport, der von Oberschicht bis Unterschicht gespielt wird.

 

(Q:Wikipedia Edit:Admin)

2 thoughts on “Allgm. Spielregeln

  1. Hey ich wohne In Kevelaer und wollte fragen ob das Airsoft Feld für jede Alters klasse ist und ob man was bezahlen und machen muss um hier mit zu machen. Ich bin 14 Jahre alt nur so am Rande

    1. Hallo Elias,

      die Spielfelder sind i.d.R. Ab 18 Jahren. Es hat viel damit zu tun, dass man mit Anscheinswaffen rum hantiert, man sich gegenseitig verletzen kann und laut Gesetz man erst mit 18J dafür “reif genug” ist.
      In Ausnahmefällen lassen Spielfelder auch U18 Spieler zu, aber nur wenn diese dann auch dem Gesetz entsprechend eine Bezugsperson oder einen Elternteil dabei haben.
      U16 Spieler sieht man eher selten und auch hier gilt es eine Sondergenehmigung zu haben vom Spielfeld Betreiber.
      Bitte wende dich für weitere Infos bzgl. Weeze an den Veranstalter http://www.Airsoftevents.org

      Beste Grüße nach Kevelaer

      //Phil

Leave a Reply

Your email address will not be published.

CAPTCHA *