Introducing: CrazyQB from Germany

CrazyQB introduction

It all began in a small Airsoft hangar in Helmstedt. Kev (Hemmy), Alex (Hicks), Pat (Fat Weasel), three former Milsim Camouflage players who took another one off. In December 2014, Pat saw SYG and LTD videos on YouTube and thought, “Damn, they’re cool.” He immediately sent the videos to Kev, hoping that he says “what a bomb”, but unfortunately not a word was talked about. The games passed without any relation to SpeedQB / Speedsoft.

In February 2015, Kev says, I send out some videos, I’ve found something interesting, but please no prejudice. It was the same video that Pat months before sent him. From this point on, the videos ran up and down. At the same time, a new player was on the mat called Michael (Woody). We started to play 2v2 and we changed more and more from match to match day. Starting from glasses and muzzle to paintball mask and it became more and more sporty in every way.

On 17.3.2015 was the question of how a team should be called with four crazy guys of airsoft from a different angle, play and embody. Then came the phrase CrazyQB (reference to the CQB) and the team was born.

In June 2017, we met in Lauterbach in the open matchdays Charly (today in Team 99), Chris and Alex, who also played like this way. Thereupon the Speeddays in Lauterbach were born in a small circle, Tournament mode 3vs3 and 4vs4 was played. After a few practice games, the first tournament took place.

In August 2018, we expanded our team with Alex (Black Sheep) and Chris (0815) by two more nuts. SpeedQB / Speedsoft has become a life style for us. To this day, we have always done our thing, no matter what others say or think, we are who we are: Crazy.

 

Original Text

Alles begann in einer kleinen Airsoft Halle in Helmstadt, Kev ( Hemmy), Alex ( Hicks), Pat ( Fat Weasel), drei ehemalige Milsim Camouflage Spieler die einen anderen weg einschlugen.

Im Dezember 2014 sah Pat auf YouTube SYG und LTD Videos und dachte: “verdammt spielen die geil”. Er schickte die Videos gleich weiter an Kev und hoffte das er sagt Bombe, doch leider wurde kein Wort darüber geredet. Die Spieltage vergingen ohne jeglichen Bezug zu SpeedQB/Speedsoft. 

Im Februar 2015 sagt Kev, ich schick mal ein paar Videos raus, hab da was interessantes gefunden aber bitte keine Vorurteile.

Es waren die gleichen Videos die Pat Monate zuvor ihm geschickt hat, ab diesem Zeitpunkt liefen die Videos auf und ab bei uns. Zur gleichen Zeit stand ein neuer Spieler auf der Matte Michael (Woody). Wir fingen an 2vs2 zu spielen und von Spieltag zu Spieltag veränderten wir uns immer mehr. Angefangen von Brille und Maulkorb zur Paintball Maske und es wurde immer sportlicher in jeglicher hinsicht. 

Am 17.3.2015 stand die Frage wie soll ein Team heißen mit vier verrückten Typen die Airsoft aus einem anderen Blickwinkel sehen, spielen und verkörpern. Dann kam das Wort spiel CrazyQB ( Bezug zum CQB) und das Team war geboren.

Im Juni 2017 lernten wir in Lauterbach beim den offenen Spieltagen Charly ( heute im Team 99er), Chris und Alex kennen, welche ebenfalls auf diese Art spielten. Daraufhin wurden im kleinen Kreis die Speeddays in Lauterbach geboren, es wurde Tournament Modus 3vs3 und 4vs4 gespielt.

Nach einigen Trainingsspielen fand dann auch das erste Tournament statt. Im August 2018 erweiterten wir unser Team mit Alex ( Black Sheep) und Chris (0815) um zwei weitere Verrückte. Für uns ist SpeedQB/ Speedsoft ein Life Style geworden. 

Bis heute haben wir immer unser Ding gemacht, egal was andere sagen oder denken, wir sind wer wir sind: Crazy.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CAPTCHA *