Review The Base 02.10.2016

Die Leute von Airsoftevents e.V. haben die Messlatte wieder sehr hoch angesetzt.
Pünktlich um 10 Uhr gingen die Tore auf,
schnell war man an der Kasse vorbei und konnte sich in einen der Häuser umziehen.
Nach dem Briefing, welches immer sehr fachlich und direkt war, wurden 3 Teams gebildet und in die Farben rot, gelb und blau unterteilt.

An den Spawnpoints gab es für jedes Team wichtige Missionsinfos, die auch gerne nochmal für spätere Einsteiger wiederholt wurden.
Auch die „neue“ Bang Regel wurde dort trotz Hinweisen auf der Facebook Seite des Airsoftevents e.V. noch einmal erklärt.
Diese heißt. „ Bangen gibt es nicht mehr“. Also Feuer frei.
In meinen Augen eine sehr Positive Entwicklung da jeder normalerweise einen Gesichtsschutz aufsetzen sollte.
Falls man aber keinen dabei hat besteht immer noch die Möglichkeit einen vor Ort zu kaufen oder sich nach einem Gesichtstreffer für eine Umarmung beim Veranstalter melden.

Zum Spiel:
Da es heute ja ein Halloween Havoc Game war, wurden Personen gut und sehr aufwendig kostümiert. Wir hatten noch auf Zombiehorden wie bei Resident Hill 3 gehofft, diese waren aber leider nicht anzutreffen.
In der ersten Mission (aus meiner Sicht bei Team Gelb) sollten die Waffen von den Kreaturen gefunden werden.
Leider musste ich nach ca. 20 min das Spielfeld verlassen, da es ein kleines Technisches Problem gab.
Nachdem dieses beseitigt war habe ich mir mit Phil noch schnell eine Currywurst geholt und ein wenig mit anderen Leuten geredet. Leider habe ich dabei die Zeit aus den Augen verloren, sodass nach dem Anziehen der Weste ich nur noch das Spielende des ersten Spiels mitbekommen hatte. Pech…..

Zum Glück startete das nächste Spiel nach ca. 20 min Wartezeit.
Da wohl im ersten Game eine „Allianz“ zwischen Rot und Blau erstellt wurde (die aber im zweiten Spiel untersagt war),
musste abgebrochen werden. Alle hatten sich nur noch auf Team Gelb gestürzt und somit das Erreichen der Truppenziele unmöglich gemacht.
Nachdem ein neues Briefing durchgeführt wurde, waren sämtliche Unklarheiten beseitigt und es konnte erneut los gehen.
„Endlich“ dachte ich mir, aber leider hatte ich mich zu früh gefreut. Ein Regenschauer hatte uns Heim gesucht und wohl auf die Stimmung vieler Spieler geschlagen.
Auf einmal wurden diverse Treffer nicht anerkannt und diskutiert, der Spawn von Team Gelb überrannt, gezielte Kopfschüsse verteilt und absichtlich auf die ORGA die im HQ von Team Gelb stand geschossen.

Dies war der Punkt wo wir als NRF-Team die Lust und den Spaß verloren hatten.
Eindeutige Treffer nicht anerkennen oder sich dann noch umdrehen und zurück schießen macht keinen Spaß und ist unfaires Gameplay.

Aus unserer Sicht war dieses Spiel gut organisiert, jedoch leider das “Worst Game” des Jahres auf diesem Spielfeld. Wir wollen jedoch sagen, das diese geschilderten Geschehnisse nur auf der Grundlage unserer Erfahrungen und Eindrücke des heutigen Tages entstanden sind. Viele Spieler hatten sicherlich einen Super Tag, faire Gegenspieler erwischt und am Ende des Tages ein positives Ergebnis mit nach Hause genommen.

Ebenfalls sind wir uns aber sicher, dass das nächste Spiel bald kommt und wieder besser wird. Wir hätten uns ein wenig mehr gewohnte Struktur und Durchführung der Ingame ORGA gewünscht und ebenfalls weniger unfaire Player wie es bei den vergangenen Spieltagen auf The Base waren. Alles in allem hatten wir dennoch Spaß und hoffen ihr auch.

Vielen Dank an die Airsoftevents e.V. Die diesen Tag ermöglicht haben, an den Trainingsbase Weeze Inhaber das man auf dem Gelände spielen kann und an die 150 Teilnehmer des heutigen Tages.

 

Review by: NRF-Jan

About Philip

Philip sammelt seit 2010 Erfahrungen im Airsoft Bereich und gründete mehrere Non-Profit Unternehmen. Bis 2011 war er nebenberuflich als begeisterter DiscJockey in verschiedenen Clubs Deutschlands und den Niederlanden unterwegs. Die Begeisterung zum Schreiben und der Kommunikation über Internetseiten und Social Media bewegten ihn dazu im Jahre 2017 Combat-AS zu gründen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CAPTCHA *