Review The Base vom 12.06.

Wie ihr mitbekommen habt, hat es uns am 12.06.2016 erneut zu The Base in Weeze verschlagen. Dieses Mal sind wir zusammen mit Maxs Sports X-Guns angereist und waren dem entsprechend schon um 9.00 Uhr anwesend.

Nach einem kurzen einsammeln unserer Teammitglieder hinter der Haupteinfahrt zum Airport Weeze, sind wir direkt zum Gelände und haben mit alle Mann den Maxs Stand aufgebaut. Dieses mal wurden 2 Zelte aufgestellt, da ein Techniker direkt vor Ort war um diverse Checkups an eurer S-AEG oder eurer Tippmann durchzuführen.

Etwas verzögert gegen 11:15 Uhr startete dann auch das Briefing. Zum gefühlten 100. Mal wurden die Regeln auf und um das Feld erklärt, da diese trotz Handzettel und jeder Erklärung vor dem Spiel nicht befolgt werden. Hier appellieren wir nochmals an alle Spieler: Zu ist zu, auf ist auf, Getroffen (egal wo) Ist getroffen. Bitte befolgt es weiterhin um dieses Spielfeld zu erhalten.

Zu unserer großen Begeisterung hat der Techniker vor Ort das patentierte “HopUp Upgrade” für Tippmann als Umbau mitgebracht und wir haben dies direkt an 2 unserer Markierer durchführen lassen. Das Ergebnis ist überragend!

Im ersten Spiel wurden wir durch einen Platzregen überrascht, dies hatte dann zur Folge, dass ein Teamkamerad sich so gemault hat, das er sich den Innerbarrel verbogen hat. Zum Glück hatten wir genug Teile dabei um dies wieder zu beheben. Ebenfalls wurden 2 Mitglieder in der ersten Runde mit dem Pickup durch die Gegend kutschiert um den Rest des TEAMS einzusammeln.

Gegen 13.00 Uhr hat unser Team zusammen mit den Blacksheeps an einem Videodreh zur Werbung für das Gelände teilgenommen. Da heute der Tag des aufs Maul legen war, wurden Phil nach einem kurzen Sprint die Beine weg gehauen und er fiel dann vorläufig aus wegen “Übermatschung und Feuchtigkeit”.

Um 14:15 Uhr war dann vorzeitig Pause die eigentlich erst um 15 Uhr durchgeführt werden sollte, da die Spieler durchnässt und hungrig waren.

Das Wetter ist heute nicht auf unserer Seite und es regnet wieder seidt einer halben Stunde. Nach ein paar Fotos vom Team und dem Game, legten wir erneut eine Pause ein um ein kleines Video mit der Talon-Company zu machen und ein wenig rum zu albern. Den anderen Spielern ist der Spaß bei diesem Wetter zu spielen ins Gesicht geschrieben. Da wir inzwischen so viele Teams und Spieler kennen, wissen wir immer was zu tun ist. Die Bratwurst und das Gesöff war wie immer ein Genuss bei diesem langen nassen Tag. An dieser Stelle brechen wir das Review ab, da vom Spielgeschehen nicht mehr viel zu sehen ist.

Vielen Dank für diesen Tag an die Airsoftevents e.V.

 

About Philip

Philip sammelt seit 2010 Erfahrungen im Airsoft Bereich und gründete mehrere Non-Profit Unternehmen. Bis 2011 war er nebenberuflich als begeisterter DiscJockey in verschiedenen Clubs Deutschlands und den Niederlanden unterwegs. Die Begeisterung zum Schreiben und der Kommunikation über Internetseiten und Social Media bewegten ihn dazu im Jahre 2017 Combat-AS zu gründen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CAPTCHA *