Rückblick 2019

Der Jahrerückblick 2019

Das Jahr geht langsam zu Ende, also wird es Zeit nochmal alles Revue passieren zu lassen was passiert ist. Nach außen sieht es oft nicht nach viel aus, im Inneren brodelt es jedoch ständig.

Airsoft im Jahr 2019 mit Combat-AS

Wo fangen wir an, wenn nicht bei unserem Hauptthema, Airsoft. In 2019 haben wir unsere erste komplette Spiele Saison abschließen können und schauen mit gemischten Gefühlen zurück.

Die Spiele wurden durchweg gut geplant und ebenfalls die Umsetzung war für die Spieler sehr spannend und aufregend. Wenn es nicht diesen Patzer mit Givet (FR) gegeben hätte, wäre es vermutlich noch besser gelaufen. So ruderten wir in 2019 immer an der oberen Grenze der Mindestspielerzahl. Für uns und viele Stammspieler nicht verständlich. Zumal dieser Spieltag nicht mal durch uns nicht stattfinden könnte.

Wir lernten dazu

Schnell war klar, dass dieser Rückschlag schwer wieder einzuholen war. Viele Spieler wandten sich fortan ab und wir sahen sie auch nicht mehr wieder. So fanden die Spiele nun auf The Hill statt, wo wir durchweg auch positives Feedback erhielten. In 2020 findet auch die Saison Eröffnung auf The Hill in Meschede statt.

Fortschritt in Partnerschaften

Durch den Besuch der IWA 2019 und unsere früheren Kontakte in den Niederlanden, konnten wir uns mit diversen neuen Partnern verständigen und Vereinbarungen treffen. So wurde die Zusammenarbeit mit Evolution Airsoft aus Italien ausgebaut, man konnte die Gründer von Perun Mosfets direkt ansprechen, konnte King Arms von Combat-AS überzeugen. Doch nicht nur Hersteller öffneten sich uns gegenüber.

SpeedQB Europa Vertretung Deutschland

Durch den engen Kontakt zwischen dem heutigen SpeedQB Europa Inhaber, konnten wir mit Philip den deutschen Vertreter für SpeedQB Europa stellen. Philip und Area57 (Realstrike,Realstrike Arena, SpeedQB Europa) hatten in der Vergangenheit schon öfter zusammen gearbeitet und so ergab sich dieser Zweig in den kompetitiven Sport des Airsofts.

SpeedQB Germany Day One

Am 01.11.2019 hatten wir die Genehmigung durch den Direktor von Europa und die Bereitstellung einer geeigneten Fläche von Airweapon, die Möglichkeit das Branding “SpeedQB” dem deutschen Markt näher zu bringen. So wurde an diesem Tag ein German Regionals Tournament abgehalten. Da es das erste Mal ein original Spiel in Deutschland gab, war das Feedback dementsprechend hoch. 2020 soll es nach uns mit den deutschen Regionals weiter gehen. Wir warten hier noch auf Rückmeldung.

 

Schlusswort

Alles in allem war das Jahr mit Höhen und Tiefen im Gleichstand. Natürlich hoffen wir, dass das Jahr 2020 mehr auf unserer Seite ist. Ob es so sein wird, werden wir u. A. An unserer Saison Eröffnung am 22.02. 2020 bei the Hill sehen und ob SpeedQB den Regionals in DE zustimmt.

Wir wünschen unseren Lesern und Partnern in jedem Fall frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2020.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CAPTCHA *