SpeedQB Europa

SpeedQB in Europa (DE)

Read in english

Im Jahr 2019 startete das niederländische Unternehmen Realstrike.net (auch bekannt als Area57 Events) die Distribution und Grundsteinlegung von SpeedQB Europa. Eigentümer und Gründer von Realtrike.net ist der Niederländer Bert Fraiquin, welcher bis Ende 2018 das Spielfeld “Wild Mountain” mit seiner Firma unterhielt. Dort lernten sich Philip Herchenhahn und Bert Fraiquin auch im Jahre 2017 kennen und hatten fortan regelmäßigen Kontakt.

Bert Fraiquin hat es bereits in 2018 geschafft, die in den USA ansässige Liga und Firma SpeedQB davon zu überzeugen, dass SpeedQB in Europa eine gute Zukunft haben könnte. So wurde er mehrmals als Gast bei Tac-City USA und dem Geschäftsführer von SpeedQB eingeladen und empfangen. Bert liebt die Art, Weise und Kultur, welche SpeedQB in den USA in den letzten Jahren entwickelt hat. Ebenso favorisiert er als Person ganz klar den wettbewerbs Faktor, den man bei den Spielarten von SpeedQB im Gegenteil zu normalen Airsoft Gameplay oder Milsim auch wirklich hat. Er beschloss für sich: Das müssen wir auch “bei uns” in Europa haben.

Nach vielen Besuchen in Los Angeles wie auch Telefonaten, stand Ende 2018 dann fest: SpeedQB kommt nach Europa. Durch den regen Kontakt zwischen Bert und Philip, der rein auf gegenseitiger Sympathi beruht, erfuhr Philip von Berts Plänen und war sofort begeistert. Er konnte kaum abwarten bis Bert sein “OK” für einen Besuch des Feldes gab. Der erste Besuch von Philip fand noch während der Errichtungsphase statt, wo er die beiden Nationalmannschaften der Niederlande und Belgien beim Training beobachten durfte.

Bert hat noch viel vor in Europa. So möchte er zum Beispiel in den benachbarten europäischen Ländern ebenfalls Spielfelder haben und eine SpeedQB Europa League durchführen. Wie und Wann dies alles von statten gehen mag bleibt abzuwarten. Jedoch kann man sicher sein, dass auch dies in gewohnter Fraiquin Professionalität umgesetzt wird.