Tiefschlag für CAS-Events

Exploration France – abgesagt

 

Heute kam es leider zu einem unvorhersehbaren und nicht akzeptablen Ereignis, welches im Zusammenhang mit unserem Spiel am 04. & 05.05.2019 in Frankreich (Citadelle de Givet) steht.

Im November und nach dem guten Jahr 2018 entschlossen wir uns dazu, unserer Community ein Spiel der besonderen Art zu bieten. Somit beschlossen wir als Team, dass wir zur Citadelle de Givet fahren um dort das Jahr zu beginnen.

Das Spiel war komplett durchgrplant, Requisiten, ein großer Banner, Eintrittskarten und Pyrotechnik angeschafft. Und nun? Ein großer Haufen Ärger und unnötige Kosten.

Die Mindestanzahl an Spielern wurde, trotz Bekanntmachung im Dezember, erst Ende März und somit kurz vor Deadline erreicht.

Da sich die Kontaktaufnahme zum „Vermieter“ des Feldes per Email schwer gestaltete und wir keine Reaktionen auf Emails wie auch FB Messenger Nachrichten erhielten, haben wir nun in letzter Woche Kontakt per Telefon aufgenommen. Auch hier wurde bestätigt, daß wir das Feld am 04.05. & 05.05.2019 in Frankreich begehen können.

Nach diversen offenen Fragen wie auch keiner eindeutigen schriftlichen Rückmeldung durch den vermeintlichen Betreiber, kontaktierten wir diesen heute erneut telefonisch. Im ersten Gespräch stellte sich nun plötzlich heraus, dass das Village des Chateau Charlemont a.k.a. Citadelle de Givet nicht durch den vermeintlichen Betreiber (der auf seiner Webseite damit wirbt dieses Feld zu verwalten) vermietet wird. Vielmehr ist die Stadt Givet selbst für die Vermietung verantwortlich.

Wir bekamen die Rückmeldung, dass sich der Chef nun selbst darum kümmert und die Stadt Givet kontaktiert. Binnen 48 Stunden sollten wir hier eine Rückmeldung erhalten.

Die Rückmeldung kam nur wenige Minuten nach dem Telefonat und ergab, dass die Stadt Givet die Touristenzeiten inzwischen geändert hat von Ende April bis Anfang Oktober.

Wegen dem kulturellen und touristischen Faktor ist es also ab April bis Oktober nicht möglich auf der Citadelle de Givet zu spielen.
Eine Alternative wurde uns seitens des Betreibers zwar angeboten, jedoch war unsere Community nicht bereit eine weitere Strecke zu fahren.

Wir als Organisations Team wollen uns bei allen Mitspielern oder angemeldeten Personen für die großen Unannehmlichkeiten und das hohe Maß an Geduld entschuldigen. Wir verstehen den Unmut der nun aufgekommen ist und werden unsere Konsequenzen daraus ziehen.

About Philip

Philip sammelt seit 2010 Erfahrungen im Airsoft Bereich und gründete mehrere Non-Profit Unternehmen. Bis 2011 war er nebenberuflich als begeisterter DiscJockey in verschiedenen Clubs Deutschlands und den Niederlanden unterwegs. Die Begeisterung zum Schreiben und der Kommunikation über Internetseiten und Social Media bewegten ihn dazu im Jahre 2017 Combat-AS zu gründen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CAPTCHA *